D A S__W E I N G U T__U N D__D I E__W I N Z E R

Das Weingut Domaine de Serreaux-Dessus liegt im waadtländischen Weinbaugebiet La Côte in der Appellation d'Origine Contrôlée Luins. Das zusammenhängende Anwesen - 8,5 ha Weinberge und 5 ha Wiesen und Wälder - bietet ein unvergessliches Panorama auf den Genfer See. Die Wälder wachsen über den Weinbergen und schützen sie vor dem Wind. Das Weingut befindet sich in einer Durchschnittshöhe von 550 m, was unseren Weinen ihre Besonderheit verleiht: sorgfältig begrenzte Produktion, um einen optimalen Reifegrad zu erzielen.



Der Weinberg liegt auf einer ehemaligen Gletschermoräne aus einem Gemisch von Kiesel, Ton und Kalkstein. Das stark nach Süden abfallende Gelände ist hauptsächlich mit Chasselas und Pinot Noir bepflanzt, man findet aber auch Riesling x Sylvaner, Pinot Gris und Chardonnay. Neue Rebsorten tauchten 2003 auf: die roten Gamay, Garanoir, Gamaret und Gallotta sowie die weisse Doral. Alle finden bei Domaine de Serreaux-Dessus das ideale Terroir für ihre Entfaltung, Zeichen einer für die Region einzigartigen und spezifischen Qualität. Unsere Produktionen sind bewusst begrenzt, um die gesuchte Reife und Qualität zu erzielen.



Der Winzermeister André Monnard arbeitet seit über 30 Jahren im Weinberg; immer an neuen Techniken interessiert, gehörte er zu den Ersten, die die integrierte Produktion (IP) einführten. 10 Jahre später stieß Antoine Nicolas hinzu. Der in Changins und im Piemont ausgebildete Önologe und Weinbauingenieur kümmert sich um den Ausbau auf dem Weingut.
Die Komplementarität der beiden Männer führte zur Entwicklung und dem besonderen Typ der Weine Domaine de Serreaux-Dessus.

 

S E R R E A U X - D E S S U S ,__S E I N E__G E S C H I C H T E

-

Bis zu Beginn des 17. Jahrhunderts war Serreaux eine unabhängige Gemeinde. Die Sturler, Lehnsherren von Serreaux, hatten ihre eigene Kapelle in der Kirche von Begnins. Wir möchten hervorheben, dass auf einer Karte von 1786 die Domäne von der gleichen Größe war wie heute. Serreaux-Dessus wurde 1908 von dem Schornsteinfeger- und Dachdeckermeister Emile Matringe aus Rolle gekauft. Seine Nachkommen sind immer noch Eigentümer.

Mehr zur Geschichte, klicken Sie hier (PDF-Datei)